top of page
Vernazza, Cinque Terre

Vernazza, Cinque Terre

Corniglia, Cinque Terre

Corniglia, Cinque Terre

Göteborg

Göteborg

Schäreninsel

Schäreninsel

Rhöner Jungs im Allgäu

Rhöner Jungs im Allgäu

Rammstein in Vilnius

Rammstein in Vilnius

3D Laser Bruchwandvermessung

3D Laser Bruchwandvermessung

Sprengtechnik 24

Der Rhöner 2.0

Beitrag: Blog2 Post

Rammstein in Vilnius

Aktualisiert: 27. Mai 2023

Mein geliebtes Weib ist ein Glückspilz und ein bekennender LIFAD Rammstein-Fan ("LIEBE IST FÜR ALLE DA")

Als solcher hat sie an der Kartenverlosung für die Generalprobe der Europatour 2023 teilgenommen und zwei der begehrten Tickets gewonnen. Und, mein Herz gleich mit. Im Handumdrehen ist ein Flieger und ein Hotel in der Hauptstadt Litauens, in Vilnius gebucht. Wir bleiben fünf Tage. Sie beantragt Urlaub beim Chef, ich unterschreibe meinen selbst.


Das Baltikum empfängt uns mit sinnflutartigem Regen. Die kleinen Flüsse entlang der Bürgersteige können schneller fließen als wir zu laufen imstande sind. Der Bus kostet einen Euro. Eine halbe Stunde später stehen wir am Fenster des Rock 'n' Roll Hotels in der Innenstadt. Wir schauen auf einen Supermarkt mit der leuchtenden Aufschrift iki und eilig hastende Regenflitzer mit und ohne Schirm.



Hunger stellt sich ein und schon bin ich unter ihnen, umkreise kleine Seen, nehme die Fußgängerampel bei Rot und bin trotzdem klatschnass. Angebot und Preise unterscheiden sich kaum von zuhause. Bier, Käse, Wurst, Brötchen reihen sich auf dem Fensterbrett. Vilnius kann warten.

Im fünften Stock hören wir bei geöffnetem Fenster Rammstein live. Der Wind weht die Vorprobe vor der Generalprobe vom Vingius Park zu uns herüber. Wir singen mit.


Am späten Abend lässt der Regen nach. Ich halte es nicht aus. Ich muss nochmal los, hänge mir die Knipse um den Hals und marschiere durch die Nacht.

Hinter dem Hotel steht eine Skulptur von John Lennon. Nicht, dass er je hier gewesen oder hier geboren wurde. Die Litauer haben die Skulptur aufgestellt mit der steten Erinnerung, die Welt offener zu gestalten. Sie ist auch ein Zeichen, das Vilnius eine kosmopolite Stadt ist, in der die Künstler ihre Ideen verwirklichen können, weil es hier immer Platz für wichtige Symbole gibt.


Ich laufe, ohne zu wissen wohin, komme in die Vorstadt und erlebe einen sich wandelnden morbiden Nachlass russischer Einflüsse.



Auf den Gleisen rund um den Bahnhof stehen sich das Alte und Neue gegenüber. Versöhnlich und charmant das Eine, modern und erfrischend das Andere.

Ich muss zurück. Die Hose klebt an den Beinen.



Litauen war die erste Republik des Baltikums, die 1990 ihre Unabhängigkeit nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion erklärte.

Seit 2004 ist Litauen Mitglied der EU, seit 2014 regiert der Euro.

Die Hauptstadt ist Vilnius und deren Stadtteil Uzupis ist eine augenzwinkernde Republik in der Republik. Formal ist Uzupis ein kleiner, vom Fluss Vilnia auf drei Seiten eingeschlossenes Stadtviertel. Seit dem 01. April 1997 erheben die 7000 Bewohner den Anspruch eine Freie Republik zu sein. Seither ist dieser ein Feiertag.

Das Rathaus der Republik ist eine Kaffeestube mit einem Präsidenten, einem Außenminister, einer eigenen Verfassung und einer Zwölfmannarmee die sich wieder abgeschafft hat.


Uzupis blickt auf eine wechselhafte Geschichte zurück. Bis 1941 lebten vornehmlich Juden dort. Sie wurden fast vollständig im Holocaust ausgelöscht. Danach kamen und regierten die Sowjets bis 1990. Sie zerstörten den jüdischen Friedhof. Uzupis verkam zum Molloch. Der Stadtteil wurde vom Elendsquartier zum Hort von Verbrechen und Prostitution.

Als erste kehrten in den Neunzigern die Künstler in die günstigen Häuser und Wohnungen zurück. Seither erlebt das Viertel eine Renaissance, die bis heute andauert. Inzwischen wohnt selbst der Bürgermeister von Vilnius in Uzupis. Die Baupreise sind aktuell höher als in der Altstadt.

Es gibt noch eine Menge zu tun. Loser Putz und zügige Fenster warten an vielen Ecken und Enden auf fleißige Hände. Doch jeder Mensch hat das Recht glücklich und gleichermaßen faul zu sein. So steht es in der Verfassung verbrieft.

Uns ging's richtig gut unter den freien Republikanern.


Übrigens, wer dem Engel auf der Säule ein einziges Mal tief in die Augen geschaut hat, will nie mehr weg.


Die Flagge der Republik zeigt eine Hand mit einem Loch in der Mitte. Will sagen, dass man nichts im Leben festhalten kann.


Verfassung der Freien Republik Uzupis:

  1. Jeder Mensch hat das Recht, beim Fluss Vilnia zu leben, und der Fluss Vilnia hat das Recht, an jedem vorbei zu fließen.

  2. Jeder Mensch hat das Recht auf heißes Wasser, Heizung im Winter und ein gedecktes Dach.

  3. Jeder Mensch hat das Recht zu sterben, aber das ist keine Pflicht.

  4. Jeder Mensch hat das Recht, Fehler zu machen.

  5. Jeder Mensch hat das Recht, einzigartig zu sein.

  6. Jeder Mensch hat das Recht zu lieben.

  7. Jeder Mensch hat das Recht, nicht geliebt zu werden, aber nicht notwendigerweise.

  8. Jeder Mensch hat das Recht, gewöhnlich und unbekannt zu sein.

  9. Jeder Mensch hat das Recht, faul zu sein.

  10. Jeder Mensch hat das Recht, eine Katze zu lieben und für sie zu sorgen.

  11. Jeder Mensch hat das Recht, nach dem Hund zu schauen, bis einer von beiden stirbt.

  12. Ein Hund hat das Recht, ein Hund zu sein.

  13. Eine Katze ist nicht verpflichtet, ihren Besitzer zu lieben, aber muss in Notzeiten helfen.

  14. Manchmal hat jeder Mensch das Recht, seine Pflichten nicht zu kennen.

  15. Jeder Mensch hat das Recht auf Zweifel, aber das ist keine Pflicht.

  16. Jeder Mensch hat das Recht, glücklich zu sein.

  17. Jeder Mensch hat das Recht, unglücklich zu sein.

  18. Jeder Mensch hat das Recht, still zu sein.

  19. Jeder Mensch hat das Recht zu vertrauen.

  20. Niemand hat das Recht, Gewalt anzuwenden.

  21. Jeder Mensch hat das Recht, für seine Unbedeutsamkeit dankbar zu sein.

  22. Niemand hat das Recht, eine Ausgestaltung der Ewigkeit zu haben.

  23. Jeder Mensch hat das Recht zu verstehen.

  24. Jeder Mensch hat das Recht, nichts zu verstehen.

  25. Jeder Mensch hat das Recht zu jeder Nationalität.

  26. Jeder Mensch hat das Recht, seinen Geburtstag nicht zu feiern oder zu feiern.

  27. Jeder Mensch sollte seinen Namen kennen.

  28. Jeder Mensch kann teilen, was er besitzt.

  29. Niemand kann teilen, was er nicht besitzt.

  30. Jeder Mensch hat das Recht, Brüder, Schwestern und Eltern zu haben.

  31. Jeder Mensch kann unabhängig sein.

  32. Jeder Mensch ist für seine Freiheit verantwortlich.

  33. Jeder Mensch hat das Recht zu weinen.

  34. Jeder Mensch hat das Recht, missverstanden zu werden.

  35. Niemand hat das Recht, jemand anderen die Schuld zu geben.

  36. Jeder hat das Recht, individuell zu sein.

  37. Jeder Mensch hat das Recht, keine Rechte zu haben.

  38. Jeder Mensch hat das Recht, keine Angst zu haben.

  39. Lass dich nicht unterkriegen!

  40. Schlag nicht zurück!

  41. Gib nicht auf.

Die 41 Artikel lesen sich wie eine Parodie auf die Diktatur des Proletariats. In 50 Sprachen übersetzt, auf Metallplatten gedruckt und in einem Straßenzug an einer Wand befestigt, kann jeder Besucher sie lesen.


Hier, noch eine Steilvorlage für unseren Karl:


Uzupis entwickelt sich zu einem Besuchermagnet wie der Montmartre. Ganze Busladungen voller Menschen ergießen sich in die engen Gassen des Stadtviertels.

Selbst für die hoffnungslosen Fälle hat Uzupis ein "Kosmetikos Kabinetas" parat.


Irgendwie sind wir hier stets ein bisschen spät dran. Vilnius ist der Zeit zuhause um eine Stunde voraus.

Früh Spätstücken und los. Vilnius ist ein Kulturhammer. Auf der Karte sind 29 Museen, 25 Kirchen und 5 Kunstzentren aufgelistet und eingezeichnet.

Die Stadt ist überschaubar und gut zu Fuß zu erkunden. Notfalls nimmt man den Bus.


Orthodoxe Kirche St. Michael und Konstantin

Kathedralen Platz

Die 3 Musen am Nationaltheater

Altstadt

Tor der Morgenröte




Doch nicht alles ist eitel Sonnenschein. Litauen hat ein Alkoholproblem. Das Land teilt sich mit Moldau den WM-Titel im Pro-Kopfverbrauch mit 15,2 Litern reinem Alkohol im Jahr. Die Deutschen belegen mit 13,4 Litern den 5. Platz unter den durstigsten Völkern dieser Erde.

Aber, die Balten steuern gegen. 2017 wurde ein Programm aufgelegt, dass bis heute andauert.

  • Steuererhöhung für alle Alkoholprodukte,

  • Begrenzung der Erhältlichkeit auf 10:00 bis 20:00 Uhr von Montag bis Samstag und 10:00 bis 15:00 Uhr an Sonntagen,

  • Anhebung des gesetzlichen Alters für den Erwerb und Besitz von Alkoholprodukten auf 20 Jahre, und

  • Verbot von Alkoholwerbung, einschließlich Plakatwänden, Fernsehen, Radio, Printmedien und dem Internet.

Im Jahr 2019 lebten 21 % der litauischen Jugendlichen alkoholfrei. 2015 waren es nur 13%.

Doch diese Entwicklung gefällt nicht allen. Aktuell macht die Bier- und Spirituosenlobby Druck auf die Politik, die Gesetze aufzuweichen. Das Volk hält dagegen. Die Gesetze sollen bleiben.

Erkenntnis: Saufen macht Spaß und ist ein lukratives Geschäft.


Am Hunger stirbt hier keiner mehr


Die Neustadt


Putin, Den Haag wartet auf dich




Gediminas Tower



Gefallen für die Ukraine


Städtereisen kosten Fußzoll. Gestern haben wir 14.500 heute 20.400 Schritte zurückgelegt. Erkenntnis des Tages: Reisen schlägt Blasen.


Samstag, 20.Mai, 20 Uhr, Generalprobe Rammstein Europatour 2023



Der Frühstücksraum des Rock 'n Roll ist eine Fanmeile. Wer kein passendes Shirt am Leib trägt, muss sich fühlen wie das Haar in der Suppe.

Am Nachmittag ist das Hotel verwaist, seine Bewohner haben sich aufgemacht, zu Fuß in den Vingis Park.

Auf der Festwiese strahlt die Sonne, schäumt das Bier, dampft die Nudelpfanne. Die Feuerzone ist gut zur Hälfte mit Auserwählten gefüllt. Wir suchen uns ein Gartengrundstück direkt dahinter, neben einer kleinen Bühne. Wir liegen im Gras. Eigentlich wollte ich 2023 kein Bier trinken, habe gut durchgehalten, bis heute, jetzt und hier....

Komm zu uns und reih dich ein, wir wolln zusammen durstig sein.

Für 6€ gibt's einen Becher Bier, für weitere 3 kannst du ihn behalten.



Das französische Pianisten-Duo Héloïse Hervouët und Emilie Aridon-Kociolek taucht auf der kleinen Bühne auf und hämmert die Klavierversionen in die Tasten. Dann wird's theatralisch. König Till steigt vom Himmel. Die Choreo greift ins Volle.

Sitzen geht nicht mehr. Hände und Füße sind in der Luft. Wir singen, feiern, fühlen. Wir sind Rammstein. Brachial, episch, aufgeheizt.

Scheiße geil.


So geht's ab

1. Rammlied

2. Links 2-3-4

3. Bestrafe mich

4. Giftig

5. Sehnsucht

6. Mein Herz brennt

7. Puppe

8. Zeit

9. Deutschland

10. Radio

11. Mein Teil

12. Du hast

13. Sonne

14. Ohne Dich

15. Engel

16. Ausländer

17. Du riechst so gut

18. Ich will

19. Adieu



944 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Iceland

Prohibition

Comments


bottom of page